Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Staatsterrorismus durch die Gemeinden der BRD-Vasallen!
28.10.2015, 14:25
Beitrag: #1
Staatsterrorismus durch die Gemeinden der BRD-Vasallen!
Staatsterrorismus durch die Gemeinden der BRD-Vasallen!
Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?

 
Als die Piraten in den Bundestag einzogen, hätte jeder objektive Beobachter erkennen müssen, daß der Bundestag damit unter Seerecht steht, bzw. daß wir von Piraten, Banditen, Räuber, Diebe regiert werden. Ich warne davor, die Falschen dafür verantwortlich zu machen, denn ......  

mit der Eintragung der BRD-Gemeinden durch deren Bürgermeister oder Vorsteher, in die Internationale Unternehmenslisten (UPIK), sind die tatsächlichen Verbrecher am Deutschen Volk entlarvt worden. In dieser Unternehmensdatenbank sind die damaligen Bürgermeister nun als Geschäftsführer aufzufinden und seitdem werden die Bürger von deren untergeordneten Abteilungen durch Täuschung im Rechtsverkehr mit Begriffen wie "Der Bürgermeister" kriminalisiert, terrorisiert, bedroht und durch nachweislich illegaler Gewaltanwendung der Existenz beraubt.

 
Mit dieser Registrierung haben die Gemeinden, endgültig die Möglichkeit ihrer Gebietskörperschaft gemäß Landesrecht und Staatsrecht abgegeben und haben somit eindeutig ihre hoheitlichen Rechte verwirkt und damit auch die eigene Bevölkerung als vogelfrei verkauft. Diese Gemeindebetriebe mit ihren Vasallen sind nun reine geschäftsunfähige und rechtlose Handelsobjekte die gegen die staatlichen und tatsächlichen Gesetze des immer noch rechtsfähigen Deutschen Reiches in seinen Grenzen vom 31.07.1914 unter dem Tatbestand terroristischer, krimineller Vereinigungen zu führen sind und die jeweilige Bevölkerung zu Handelsobjekten und Sklaven verkauft haben.

Dieser rechtlose und gesetzeslose Zustand der Gemeinden kann nur noch durch rechtsfähige und geschäftsfähige Bürger bzw. Reichs- und Staatsangehörige korrigiert werden, da nur diese durch die Anwendung der tatsächlich geltenden Reichsrechtsordnung den Normalzustand einer Gemeinde einrichten können. Die Grundlage zu dieser immer noch bestehenden Chance, bildet die tatsächlich existierende staatliche Grundlage des Deutschen Reiches mit seiner immer noch gültigen Verfassung zum Änderungsstand 28.10.1918 und allen damit verbundenen Gesetzen.
Dieser Wahnsinn, Volksverrat und Staatsterrorismus kann sofort wie folgt beendet werden:

 
1.Reichs- und Staatsangehörige werden, durch die Eintragung im Personenstandregister über den Antrag eines Reichs-Personenausweises bei http://deutsche-reichsdruckerei.de 
(nur diese gelten)

2. Die Anwendung und Aktivierung der Reichsgemeindeverfassung, die zu finden ist unter:
http://gemeindeverfassung.reichs-anzeiger.de

3. Die zusätzlichen Reichsgesetze studieren, anwenden und in Wirkung bringen.
Zu finden im öffentlichen Amtsblatt und in der Gesetzessammlung:
http://deutscher-reichsanzeiger.de  /  http://justitia-deutschland.org


Dies will immer noch die kapitalistisch, na(rr)zistisch und zionistischgesteuerte Presse mit all Ihrer Lügen-Propaganda-Macht und der Mitwirkung eines nationalzionistischen Unrechtjustizsystem, wenn nötig mit Gewalt verhindern. Zusätzlich hat man die Antifa (die wahren Faschisten) geschaffen, die durch eine Bundestagsstiftung finanziert wird, um alle Möglichkeiten friedlicher und heimatbewußter Bürger zu terrorisieren, gute Absichten mit bösartigen Unterstellungen zu diffamieren und gezielten Rufmord zu betreiben. Jeder Afrikaner hat das 100fache mehr an Kultur und Achtung vor dem Nächsten, als diese durch Drogen und Alkohol gehirnlos gezüchteten


Es darf festgestellt werden, daß das Verbrechen gegen das Deutsche Volk direkt vor der Haustür in jeder BRD-Gemeinde geschieht und solange diese sogenannten "Bürgermeister" bzw. Hochfinanzvasallen, ihr Unwesen unerkannt betreiben können, solange können die ausländischen und deutschlandfeindlichen sogenannten Bundestagsabgeordneten den Staatsterrorismus pflegen, jedes Gesetz durchwinken, ständige Diätenerhöhungen abstimmen, Millionen an Steuergeldern an Vereine, Stiftungen und Zentralräte verbraten, usw. usw. Ich betone an dieser Stelle, daß die Entnazifizierung noch immer in den Gesetzen des Vereinigten Wirtschaftsgebietes und dessen sogenannten Länderunternehmen vorhanden ist,demgemäß noch durchzuführen ist.


An dieser Stelle klage ich alle an, die noch einer Partei dienen, die noch in BRD-Behörden ihren volksfeindlichen Dienst schieben, die so tun wie wenn die BRD ein Staat wäre. Ich klage die an, die immer noch wegschauen, die sich immer noch über dieses System bereichern und das Vereinigte Wirtschaftsgebiet als Staat verteidigen. Die Schweigegelder und Bestechungsgelder von diesem Kriegstreibersystem kassieren. Ja, ihr alle seit verantwortlich für die Kriege in anderen Ländern, verantwortlich für die Millionen von Flüchtlingen, verantwortlich daß in den Privathaftanstalten der BRD mindestens 70 % Unschuldige mißbraucht werden. Jeder der in Deutschland lebt und das Deutsche Volk entehrt, belügt und beschmutzt, der wegschaut, wenn tausende von Kindern durch diese System den leiblichen Eltern geraubt werden, um in "BRD-Kinderkonzentrationslagern" mißbraucht zu werden, ist für diesen Zustand mitverantwortlich.

Ein Staatenloser ist rechtlos und geschäftsunfähig, womit eindeutig feststeht, daß alle BRD-Bekenner darunter fallen. Ich zitiere die EU-Praxis: "Im Sinne dieses Übereinkommens ist ein Staatenloser eine Person, die kein Staat auf Grund seines Rechtes als Staatsangehörigen ansieht." Einfach erklärt. Ein Deutscher der das Vereinigte Wirtschaftsgebiet als Staat anerkennt, lehnt den tatsächlichen Staat Deutschland ab, somit erklärt er sich freiwillig als Staatenlos, ist somit rechtlos und geschäftsunfähig. Auch 80 Millionen Staatenlose ergeben immer noch keinen souveränen Staat und 550 Millionen staatenlose Europäer, werden niemals ein souveränes Europa.
 
Nach dem vor über 60 Jahren aus dem BRD-Gerichtsverfassungsgesetz der § 15. "Die Gerichte sind Staatsgerichte" gestrichen wurde und im Jahr 2012 durch das sogenannte Bundesverfassungsgericht endgültig feststeht, daß es auch für das Bundeswahlgesetz noch nie einen verfassungsmäßigen Gesetzgeber gab (Wähler und Gewählte sind weiterhin Staatenlose), versteht es sich von selbst, daß alle erlassenen "Gesetze" und "Verordnungen" seit 1949 nichtig sind.

Wir sind allerdings nicht Gesetzeslos wie viele meinen und wir werden nie mehr wieder eine Anarchie bekommen, da die Wahrheit über die Verräter des Deutschen Volkes tagtäglich offenkundiger wird. Es gibt keinen einzigen Nachweis, daß die einzige wahre Deutsche Reichsverfassung (1871) und die gesamten Reichsgesetze jemals außer Kraft gesetzt wurden, als Beispiel dient das folgende BRD- Einführungsgesetz für das BGB, Art 50: Die Vorschriften der Reichsgesetze bleiben in Kraft. …

 
Wenn wir als souveräne und wahre Deutschen dieses Landes unser Selbstbestimmungsrecht, unser Heimatrecht, das Recht auf Recht, auf Eigentum und auf Unversehrtheit, durch staatlichen sowie gesellschaftlichen Schutz zurückhaben wollen, dann müssen wir die Gemeinden wieder in die hoheitliche Ordnung zurückführen und dies auf der Rechtsgrundlage, wie es uns die Grenzen vom 31. Juli 1914 ermöglichen und ohne  diese Volksverräter.


Alles andere ist das Ende jeder freiheitlichen und souveränen Lebensform.


Herausgegeben durch Erhard Lorenz, Staatssekretär des Innern, den 28.Oktober 2015
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Justizportal des Bundes und der Bundesstaaten | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation